Montag, 26. September 2011

rosa de seda

So sieht meine missglückte Rosenseideseife aus, ganz hübsch oder? Die neue Blockform ist grandios - und jetzt weiß ich ja auch, das der Seifenleim sehr flüssig sein muss zum Marmorieren. 
Mein neues Luxus-Schätzchen besteht aus 550 g verseiften Babassuöl, 250 g Reiskeimöl, 150 g Sheabutter, 55 g Mandelöl und 55 g Rizinusöl. Beduftet mit PÖ English Rose, verfeinert mit Seidenproteinen, gefärbt mit Gracefruit Rot, welches erwartungs(hoffnungs)gemäß ein schönes himbeerrot ergab.


Soviel zur ersten Weihnachtsseife - die nächste wird dann hoffentlich wirklich marmoriert, aber ich muss erst einmal neues Babassuöl bestellen.

Kommentare:

  1. Wenn man nicht weiß, dass Du etwas anderes vorhattest, ist sie perfekt. Das Rot ist schön.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Und prima, dass Du in der Rührküche nicht gleich blöd angemacht worden bist, weil Du "nur" einen Linkverweis hierher gesetzt hast. Ich bin froh, dass sie (noch) nicht gnadenlos gegen Dich vorgehen. Musst nur brav bleiben *Augenzwinker*.

    Liebe Grüße von Anemone

    AntwortenLöschen