Sonntag, 19. Juni 2011

Der große Dawanda-Markt - ein gut gelauntes Hauen und Stechen

Mit diesem Riesenandrang hatte wohl keiner gerechnet.
Als ich gegen 11:15 Uhr eintrudelte, gab es schon eine recht große Schlange und ich musste ca. 20 Minuten auf den Einlass warten, denn mehr als 1000 leute durften sich aus Sicherheitsgründen nicht im Hotel befinden. Glücklicherweise wurde in der Schlange kostenlos Bier (so animiert man zum einkaufen ;-) Eis und Bratwurst verteilt.
Knapp 3 Stunden später hatte ich alle der 119 Dawandaverkäufer "besichtigt", darunter auch einige meiner Lieblingsshops. Man kann auch sehen, das ich es nicht lassen konnte, ein paar Kleinigkeiten mitzunehmen. Leider war ich so dermaßen lange vor Ort, das es sich nicht mehr gelohnt hätte, noch nach Potsdam zum Stoffmarkt zu fahren - aber egal, das war es Wert!


Alles in allem war es wirklich toll, all die selbstgemachten Sachen in RL zu sehen - und das meiste ist auch in der Realität völlig überzeugend. Ich habe mir diverse Visitenkarten mitgenommen und zwei Einkäufe sind schon fest eingeplant - es dürfte sich also auch für die Verkäufer gelohnt haben, nach Berlin zu fahren.
Besonders schön auch die Schlange, die sich vor dem Hotel befand, als ich gegen 14:30 die Szenerie verließ, da standen bestimmt 300-400 Menschen die Straße entlang bis zu meinem Parkplatz...die Armen!


Kommentare:

  1. Das schaut wirklich alles toll aus... Ich wäre auch gern dort hingefahren, aber mir war der Stoffmarkt in diesem Falle wichtiger..

    Ich hoffe es gibt bald wieder so eine Veranstaltung...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das war doch wirklich toll. Scheinbar hatten wir noch Glück, waren kurz vor 11 da und durften noch ohne warten rein. Wie ich sehe warst Du auch bei mymaki, da habe ich nämlich auch zugeschlagen. Schöne Sachen hast Du da ergattert. GLG-Annett

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annett, habe mich gerade auch mal bei Dir als Leserin angemeldet - leider konnte ich bei Deinem Dawanda-Post keinen Kommentar hinterlassem, deswegen hier ;-)
    Schöne Sachen hast Du (und Deine Tochter) gefunden.

    GLG aus Berlin nach Berlin

    AntwortenLöschen